März 2019

Zur Zeit habe ich viele Anfragen bzgl. Praktika und Therapie. Oft gehört: „Oh, fein. Sie haben Ihr Hobby zum Beruf gemacht“, „toll, Sie arbeiten mit Pferden“ oder auch „wie, so teuer? Und dann 12 Monate bezahlen, trotz Ferien?“

Ja, ich arbeite mit Pferden, und ja, es ist mein lebenslanges Hobby, das mir - dank meiner Eltern - in die Wiege gelegt wurde. Und ja, es erfüllt mich zu 200%, denn kein Feedback ist ehrlicher, macht mich glücklicher, als das meiner Tiere (auch, wenn sie teilweise nicht „meine“ sind) und das meiner Klienten und Reitkinder. Ich bin dankbar um jede Minute hier mit ihnen.

Dennoch... Wer weiß denn, außer man ist in Reiterkreisen aktiv, wie viel Arbeit es ist und wie enorm die Kosten sind?

Bis mein Stall so aussieht, brauche ich morgens mindestens eine Stunde, ARBEIT, anstrengend.., meine Ponys möchten bitte Frühstück und Abendessen, bitte nicht nach 9 Uhr und nicht vor 17 Uhr wieder. Urlaub? Als Selbstversorger, schwer... Kosten? Teures Hobby = hohe Kosten, auch wenn es mein Job ist. Meine Ponys brauchen Essen und Einstreu, und das nicht zu wenig. Alle 4 Tage neues Heu, alle 4 Wochen 2 Säcke Futter pro Pony... Versicherung, muss sein, denn was ist, wenn einmal etwas ernsthaft passiert? Tierarzt? Prinzls Husten hat gerade ein enormes Loch in die „Portokasse“ gerissen, was nicht einfach kompensiert werden kann. Schmied? All das sind Kosten, die ich monatlich trage, egal, ob ich arbeite oder nicht.

Und zu guter Letzt nicht zu vergessen, die Zeit, Arbeit und das Herzblut, das ich in alle meine Ponys investiere, damit sie so sind, wie sie sind. Damit sie glücklich sind und das zurück geben, was sie bekommen, Achtsamkeit, Respekt und Fairness. Nur so können sie ein Lächeln in unsere Gesichter zaubern und uns glücklich machen.

Februar 2019

Den 3 Schätzen geht es so gut! Ich freue mich jeden Tag, wie "anders" sie sind, seit wir hier sind. Der Ponymann symptomfrei seit 4 Monaten, Prinzl blüht auf und wird nochmal ein richtiges "Reitpony", der Schimmel, zutraulich, offen, gelassen. Oft ist es einfach nur schön, dabei zu sein, wenn sie alle gemeinsam Mittagsschlaf halten, mich zu ihnen zu setzen und die Ruhe zu genießen. Aber natürlich darf das Spielen auch nicht zu kurz kommen!

Fasching 2019

Bei frühlingshaftem Wetter feierten die Glückskinder in dieser Woche Fasching. Wir hatten einen kleinen Geschicklichkeitsparcours, der zuerst mit dem Pony an der Hand, dann auf dem Pony gemeistert werden sollte. Meine tollen Ponys waren wieder super, ruhig und gelassen ging es mit der Fahne durch den Slalom oder beim Ruhigstehen, als die Dosen fielen. Die Verkleidung durfte bei den Kids natürlich auch nicht fehlen.

Weihnachtsreiten 2018

Auch wenn es - im wahrsten Sinne des Wortes - ins Wasser viel...

Alle meine Reitkinder durften etwas auf "ihren" Ponys vorführen und waren unendlich stolz! Ich natürlich auch, auf Ponys und Kinder. Ob vom Boden aus oder auf dem Ponyrücken, alle Kinder waren fröhlich und hatten Spaß.

Oktober 2018

Trailtag auf dem Pferdehof Becker.

Alle unsere Ponys waren mit am Start. Wir meisterten die Riesen-Wippe, Planen, Stangen-Wirrwarr, Tröten, Regenschirme, Podest und vieles mehr. Auch unsere "Neuzugänge" im Glückspferde-Team waren voller Eifer dabei.

Sommer 2018

Wir sind gut im neuen Zuause angekommen und fühlen uns pudelwohl. Den Ponys geht es besser als zuvor. Poseidon hat kaum noch Symptome und ist ziemlich fidel.

Wir haben unseren Sommer, zwar anders als geplant, dennoch mehr als genossen. Mit viel Wasserspaß bei den gigantischen Temperaturen, nettem Besuch und mit tatkräftiger Unterstützung durch meine lieben Helferlein.

1. August 2018

!Wir sind umgezogen!

Seit dem 1. August 2018 wohnen wir nun auf dem Pferdehof Becker in Rot. Zafiro, Prinz und Poseidon bewohnen nun einen netten Offenstall, gemeinsam mit einem Tinker-Wallach, Johnny.

Vielen Dank an die Familie Becker und alle Einsteller für die herzliche Aufnahme der Tiere und Menschen!

14. Juli 2018

!DRINGEND!

Die Glückspferde suchen schnellstmöglich ein neues Zuhause (möglichst im Umkreis und mit 1000 guten Randbedingungen)🍀❤️

Rahmenbedingungen:

- Offenstall, gerne Selbstversorgung), aber auch Paddockboxen mit möglichem ganztägigen Auslauf

- gerne auch mit Wohnmöglichkeit

- Reitplatz oder ähnliches wäre optimal, kein Muss - Reithalle ebenso

- Kinderreitunterricht und Therapie möglich

Wer was weiß, bitte melden 😍

1000 Dank!

Mein Team 2018

Vielen Dank an all die Menschen, die mir ihre Pferde und Ponys zur Verfügung stellen.

Eure Ponys sind wunderbare Begleiter für meine Reitkinder und jedes ist auf seine Art ein Lieblingspony!

}